ankriegen


ankriegen
ạn|krie|gen <sw. V.; hat (ugs.):
anbekommen.

* * *

ạn|krie|gen <sw. V.; hat (ugs.): anbekommen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ankriegen — ankriegen:⇨anbetteln(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ankriegen — ankriegentr 1.etwzumBrennenbringen.⇨kriegen.18.Jh. 2.etwanziehenkönnen.18.Jh. 3.einenApparatankriegen=einenApparatzumFunktionierenbringen.1900ff. 4.jnankriegen=jnzurRedestellen.Willbesagen,daßmandenBetreffendenzusichherziehtundamRockfesthält,währe… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anbetteln — um Geld angehen/bitten; (ugs.): anbohren, anpumpen, anschnorren, anzapfen. * * * anbetteln:1.〈wegeneiner[zuleihenden]Geldsummeusw.ansprechen〉anborgen♦salopp:anpumpen·anhauen·anzapfen·anbohren;ankrallen·anschnorren·ankriegen(landsch);auch⇨betteln(1… …   Das Wörterbuch der Synonyme